Faltenbehandlung mit Botulinum

Korrektur von Mimikfalten mit Botulinum bei Concept B® in Köln-Hürth

Sämtliche Aussagen zu in unserer Praxis in Köln-Hürth angebotenen Therapieverfahren auf dieser Homepage beruhen auf Anwendungsbeobachtungen. Wissenschaftliche Grundlagen in Form von randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudien liegen bislang nicht für jede genannte Therapieform vor.
 

Das Prinzip der Faltenbehandlung mit Botulinum®

Botulinumtoxin ist ein Wirkstoff, der aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Er wirkt an der Schaltstelle zwischen Nerven und Muskeln, indem er die Übertragung des Nervenimpulses hemmt und für einige Zeit die Muskulatur erschlaffen lässt. Die moderne ästhetische Medizin hat sich die Wirkung dieses Nervengiftes zunutze gemacht und setzt es seit den 90er Jahren in stark verdünnter Form gezielt und kontrolliert besonders bei der Behandlung von Mimikfalten ein.
Ist eine Faltenbehandlung mit Botulinum für Sie die passende Alternative? Dr. Freitag hilft Ihnen gerne weiter.


 

Die Botox®-Behandlung, bei der Botulinumtoxin Typ A eingesetzt wird, erfolgt ambulant und dauert nur wenige Minuten. Die zu behandelnden Hautpartien werden gereinigt und desinfiziert. Mit einer sehr feinen Nadel wird der Wirkstoff exakt in den zu behandelnden Gesichtsmuskel gespritzt. Die eingesetzten Injektionsnadeln gehören zu den feinsten in der Medizin verfügbaren Hohlnadeln. Die Injektion ist daher kaum spürbar, auf eine örtliche Betäubung kann verzichtet werden. Nach der Behandlung können die Einstichstellen erneut gekühlt werden, um Schwellungen vorzubeugen. Um die Behandlung zu dokumentieren, werden direkt vorher und im späteren Verlauf Fotos aufgenommen.

Die Wirkung einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Typ A hält etwa drei Monate an. Danach kann die Behandlung problemlos wiederholt werden. In vielen Fällen steigt die Wirkungsdauer bei der wiederholten Anwendung.

Für einen ersten Eindruck: Botulinum

  • Ablauf einer Botulinum-Faltenbehandlung

    Frühestens zwei bis drei Tage
    nach der Behandlung tritt die erste Wirkung der Substanz ein.
  • Nach drei bis zehn Tagen
    lässt sich eine sichtbare Muskelentspannung und damit Faltenglättung beobachten, die höchste Wirkung zeigt sich nach zwei Wochen.
  • Nach zehn bis zwölf Wochen
    beginnt der Körper mit der Ausbildung neuer Nervenenden. Wenn die Nerven ihre ursprüngliche Funktion zurückerlangt hat, können sich die Muskeln wieder zusammenziehen. Dann kommen auch die Falten wieder zum Vorschein.
Jedes medizinische Verfahren kann Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Sämtliche Informationen dieser Homepage können und sollen nicht das persönliche Beratungs- und Aufklärungsgespräch durch Dr. med. Niels Freitag vor Beginn einer Behandlung ersetzen.

Behandlungsbeispiele

Nasolabiafalten
Zornesfalten
Krähenfüße
Mundwinkel

Dr-Niels-Freitag-Fettreduktion-Köln

Dr. Niels Freitag | Faltenbehandlung in Köln-Hürth

FAQ – Faltenbehandlung mit Botulinum | Dr. Freitag beantwortet Ihre Fragen

Wie wirkt Botulinum? 
Botulinum, den meisten besser als Botox bekannt, wird zur Behandlung von Falten in die Muskeln injiziert, die für eine Faltenbildung verantwortlich sind. Diese entspannen sich, die Falten werden abgemildert.
 
Welche Falten lassen sich behandeln?
Es lassen sich diejenigen Falten behandeln, die durch übermässigen Muskelzug entstehen, sogenannte dynamische Falten. Klassische Behandlungsareale sind die Zornesfalte (Glabella), die seitlichen Augenfältchen (Krähenfüsse) oder die Stirnfalten (Denkerfalten).
 
Nutzen Sie Botulinum in Ihrer Praxis in Köln-Hürth nur zur Faltenbehandlung?
Nein. Botulinum setzten wir auch zur Behandlung des übermässigen Schwitzens ein. Hierbei hemmt das Medikament die Schweissproduktion für einen längeren Zeitraum von bis zu 9 Monaten.
 
Setzt die Wirkung sofort ein? 
Nein, der Effekt setzt in aller Regel verzögert nach 48-72 Stunden  ein und ist nach bis zu 2 Wochen voll ausgeprägt.
 
Wie lange hält die Wirkung von einer Behandlung an?
In aller Regel hält die Wirkung einer Behandlung von Falten 4-6 Monate, bei der Behandlung des übermässigen Schwitzens kann die Wirkung auch deutlich länger – bis zu 9 Monate anhalten.
 
Kann eine Faltenbehandlung mit Botulinum langfristig schaden?
Nein. Dieser Wirkstoff wird seit inzwischen über 30 Jahren in sehr hohen Dosen zur Behandlung von Muskelkrämpfen (Spastiken) angewendet und ist wissenschaftlich sehr gut untersucht.
Das Medikament ruft langfristig keine Nebenwirkungen hervor – Mikroskopische Untersuchungen von Muskeln und Nerven konnten zeigen, dass nach einem Abklingen der Botulinum-Wirkung keinerlei Veränderungen sichtbar sind.
 
Gibt es Nebenwirkungen bei einer Faltenbehandlung?  
In den Händen eines erfahrenen Arztes ist die Behandlung nur mit sehr geringen Risiken und Nebenwirkungen verbunden. Es können selten kleine Blutergüsse oder Schwellungen auftreten, auch vorübergehende Kopfschmerzen oder sehr selten allergische Reaktionen sind denkbar. Extrem selten kann es zu einer unerwünschten Abschwächung benachbarter Muskeln kommen, was dann beispielsweise ein vorübergehendes Herabhängen eine Augenlides etc. zur Folge haben könnte. Diese Risiken können Sie minimieren, wenn Sie bei der Wahl des behandelnden Arztes Wert auf seine Qualifikation und Erfahrung legen.
 
Preise: Wie viel kostet eine Behandlung? 
Die Kosten beginnen bei €180,- und sind abhängig von der verwendeten Menge, Anzahl und Größe der Areale.
 

 
Sie haben weitere Fragen zu einer Behandlung mit Botulinum in unserer Praxis in Köln-Hürth? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung. Wir freuen uns auf Sie!
facebookYouTubeinstagramtwitterGoogle +jamedaestheticon