Mit IPL gegen Pigmentflecke vorgehen


Als Pigmentflecke bezeichnet man dunkle Verfärbungen der Haut, die ein Symptom der sogenannten Lichtalterung darstellen. Pigmentstörungen und Altersflecken treten meist in den späteren Lebensjahren auf und lassen uns älter wirken. Sie kommen verstärkt an den Sonnen-exponierten Stellen vor, also im Gesicht, im Dekolleté und an den Händen.
In den meisten Fällen sind diese Hautveränderungen vollkommen harmlos. Sie können aber durchaus eine optische Beeinträchtigung darstellen. Damit die Haut wieder gleichmäßig und jünger aussieht, behandeln wir Pigmentflecken mit IPL (Intense Pulsed Light).

Schnell und sanft: Die Behandlung von Altersflecken und Co.

Bei jeder IPL-Sitzung wird eine spezielle Schutzbrille getragen. Eine lokale Betäubung ist nicht vonnöten, da die Methode schmerzarm ist. Mit dem IPL-Gerät werden Lichtimpulse in die Haut abgegeben. Von den Pigmenten, die auf der Hautoberfläche sitzen, wird das intensive Licht absorbiert. So werden die entsprechenden Pigmente kurz erhitzt und zerstört. Auf diese Weise wirkt der Farbton der Haut schnell wieder gleichmäßiger und damit frischer und jünger.

Was ist nach der Behandlung der Pigmentflecke zu beachten?

Direkt nach der Sitzung können an den jeweiligen Stellen leichte Rötungen auftreten, die jedoch schnell wieder abklingen. Auch eine Abschuppung der Haut im behandelten Bereich ist normal, so werden die behandelten Färbungen abgestoßen. Danach können Sie alle Aktivitäten ganz normal durchführen: arbeiten, zum Sport gehen, duschen. Einzig beim Sonnenbaden ist Vorsicht geboten: Direkte, intensive UV-Strahlung sollten Sie meiden.
In manchen Fällen können die Pigmentflecke in den ersten Tagen nach der Behandlung etwas dunkler erscheinen. Mit der Regeneration der Haut verblassen sie jedoch nach und nach in den kommenden Wochen. Je nach Ausgangsbefund kann bereits eine Sitzung genügen, in anderen Fällen werden für ein optimales Ergebnis mehrere Termine empfohlen. Dazwischen sollte jeweils ein Zeitraum von etwa 4 Wochen eingehalten werden.

pdf-1
pdf-2

In welchen Fällen eignet sich IPL gegen Pigmentflecke?

Mit IPL können sowohl einzelne Flecke als auch das ganze Gesicht („IPL-Facial“) bzw. das Dekolleté behandelt werden, wenn die Gesamtoptik unruhig ist. Auch gegen Melasma ist IPL eine wirksame Methode. Diese Behandlungen kommen ausschließlich bei gutartigen Hautverfärbungen wie zum Beispiel Altersflecken zum Einsatz. Deshalb erfolgt vor einem solchen Treatment – wie vor jedem Eingriff – ein ausführliches Beratungsgespräch mit Untersuchung der einschlägigen Hautstellen. Gerade bei Pigmentflecken ist die klare Abgrenzung zu bösartigen Hautveränderungen unbedingt erforderlich. Diese muss im Zweifelsfall beim Dermatologen erfolgen.



Jedes medizinische Verfahren kann Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Sämtliche Informationen dieser Homepage können und sollen nicht das persönliche Beratungs- und Aufklärungsgespräch durch Dr. med. Niels Freitag vor Beginn einer Behandlung ersetzen.

Direkt online Termin vereinbaren

In nur 5 Schritten vereinbaren Sie einfach und bequem Ihren Termin direkt online. Nutzen Sie dafür unser Formular, welches Sie nebenstehend sehen können.
Wir freuen uns Sie in unserer Praxis schon bald begrüßen zu dürfen!


Kontakt

Concept B®
Privatpraxis für Ästetische Medizin
Dr.med.Niels Freitag
Krankenhausstraße 11
50354 Hürth

info@concept-b.com
02233 9667182

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

facebookYouTubeinstagramtwitterGoogle +jamedaestheticon